Pflege für sehr trockene Hände - Bio Naturkosmetik Handcreme

Unsere Hände sind tagtäglich Einflüssen wie Kälte, Hitze, Wasser, Luft oder Schmutz ausgesetzt. Aber nun in Zeiten von Corona - häufigem Händewaschen, Desinfektionsmitteln und Co -  wird unsere Haut auf eine harte Probe gestellt. Die Folge: Häufige Risse in der Haut, rote und juckende Stellen und manchmal entwickeln sich auch richtige Hautkrankheiten. Deswegen ist besonders wichtig richtige Pflege für sehr trockene Hände (am besten Bio Naturkosmetik Handcreme) zu finden, die Dir auch nachhaltig hilft. Wir von ERUi Bio Kosmetik werden für Dich dieses Thema genauer beschreiben. 

 Pflege für sehr trockene Hände - Bio Naturkosmetik Handcreme 

Doch was kannst Du dagegen tun?

 Wir geben dir hier Tipps und Tricks, wie Du ganz einfach diese Folgen vermeiden kannst aber auch welche Wirkstoffe in Kosmetika und welche Pflege hilft, damit Hautprobleme nicht mehr auftreten.

Was Du in diesem Blogbeitrag erfährst:

  • Gründe für trockene Hände
  • Folgen und Auslöser
  • Tipps und Tricks für die Pflege für sehr trockene Hände
  • Gute Wirkstoffe gegen trockene Hände in Bio Naturkosmetik Handcreme 
  • Die passende Pflege für Dich

Pflege für sehr trockene Hände

Unsere Hände sind täglich Einflüssen wie Kälte, Hitze, Wasser, Luft oder Schmutz direkt ausgesetzt. Im Winter sind trockene Hände nichts Außergewöhnliches. Besonders die Kombination aus trockener Heizungsluft, eisiger Kälte und in der heutigen Zeit auch vermehrtem Händewaschen schwächt die natürliche Hautbarriere und macht die Pflege für sehr trockene Hände zu einer echten Herausforderung. 

Der Grund: Trockene Luft entzieht der Haut Feuchtigkeit. Wasser, Seife und derzeit Desinfektionsmittel wirken da, als Pflege für sehr trockene Hände, auch nicht gut. Sie weichen die natürliche Schutzschicht der Haut auf und schaden dem Säurehaushalt der Hautbarriere. Durch die Kälte produzieren auch die Talgdrüsen weniger, sodass die Haut nicht genug gefettet wird. Die Haut am Handrücken ist dabei besonders empfindlich.

Die Folge: Unsere Hände trocknen so sehr aus, dass sich feine Risse bilden. Gerötete Hautstellen, schuppige oder stark angespannte Haut sind auch häufige Folgen. Das passiert, wenn die Schutzschicht der Haut zu stark beschädigt ist und somit Bakterien und Viren ungehindert in die Haut eindringen können. Zu trockene Hände können in schlimmeren Fällen auch zu Handekzemen führen (1).

Auslöser

Vor allem Menschen, die ihre Haut berufsbedingt oder durch häufiges Händewaschen strapazieren wie z.B. Ärzte, Pfleger, Bauarbeiter, Raumpflegerinnen, Gärtner, etc....leiden darunter. Häufiger Kontakt mit Schadstoffen, Desinfektions- oder Reinigungsmitteln führt öfter zu Kontaktallergien. Das atopische Ekzem (Neurodermitis) zeigt sich durch trockenen, juckenden Hände sowie eine gestörte Barrierefunktion der Haut und wird auch oft durch Umweltfaktoren ausgelöst. Die Ausprägungen können dabei ganz unterschiedlich sein. 

Ausgelöst können Hautkrankheiten und Irritationen natürlich auch durch Stress und die Einnahme von Medikamenten werden.
Die Hautelastizität und Versorgung mit Hautfetten lässt auch altersbedingt nach, sodass ältere Menschen auch häufiger mit Hautproblemen zu kämpfen haben.

Zusammengefasst - Welche Bedingungen beeinflussen die Haut: 

  • Umwelteinflüsse wie z.B. Kälte, Hitze, Wind, …
  • Trockene Luft z.B. durch Klimaanlagen oder Heizkörper
  • zu langes Händewaschen, mit zu heißem Wasser oder nicht zum Hauttyp passenden  Seifen
  • Berufsbedingungen die auch die Haut stark beanspruchen: Pfleger, Tischler, Fahrradkuriere, Ärzte, Bauarbeiter, Mechaniker, Lackierer …  
  • Chemische Stoffe, wie sie z.B. in Reinigungs- und Waschmitteln aber auch Desinfektionsmitteln enthalten sind

Daher ist nach dem Händewaschen eine wirksame und regelmäßige Pflege für sehr trockene Hände besonders wichtig. Am besten eine Bio Naturkosmetik Handcreme.

Pflege für sehr trockene Hände - das sind unsere Tipps und Tricks: Was kannst Du bei rissigen und trockenen Händen tun?

Händewaschen

Händewaschen ist in vielen Berufen aber auch im Corona Alltag das um und auf. Allerdings, zu häufiges Waschen, mit zu heißem Wasser oder zu häufiger Seifen-Verwendung schwächt den Säureschutzmantel der Haut.

Wasche Deine Hände möglichst nur mit lauwarmem Wasser und verwende dabei eine milde Seife. Besonders geeignet dafür ist die Bio Naturkosmetik Winterseife. Sie ist eine sehr milde Seife ohne Duftstoffe speziell für die Reinigung trockener, sensibler und empfindlicher Haut entwickelt.

Seife ohne Duftstoffe – Bio Gesichtsseife Winter

Passende Hautpflege

Die menschliche Haut benötigt im Winter oft mehr und vor allem fettere Pflege als im Sommer. Schütze Deine Hände daher, vor allem Im Freien und nach dem Händewaschen mit einer für Dich passenden Hautpflege. Die Pflege für sehr trockene Hände enthält am besten Calendulaöl, Aprikosenkernöl oder Jojobaöl. Spezialisten, wenn es um die Hautpflege geht. Vor dem zu Bett gehen kannst Du Deinen Händen und Deinem Gesicht noch eine extra Pflegeeinheit gönnen. Creme Deine Hände vor dem Schlafengehen ein und ziehe Dir feine Baumwollhandschuhe an. Für das Gesicht verwende die Night Goodess Nachtpflege von ERUi. So hat Deine Haut genug Zeit die, für Deine Haut wichtigen Pflegeöle, richtig aufzunehmen.

Bio Augenbalsam und Gesichtspflege ohne Wasser - Night Goddess

Trinken nicht vergessen

Pro Tag solltest Du mindestens zwei Liter Wasser trinken - das hast auch Du sicher schon mal gehört. Aber diese Tatsache hilft nicht nur Deinem Wohlbefinden sondern auch Deiner Haut. So bekommt Deine Haut auch von Innen genug Flüssigkeit was die Pflege für sehr trockene Hände zumindest etwas vereinfacht.

Wichtig: Juckende, schuppige und rissige Hände können auch auf eine Hautkrankheit hinweisen, zum Beispiel auf Neurodermitis oder Schuppenflechte. Bitte lass daher bei anhaltenden Beschwerden diese Möglichkeiten von einem Arzt abklären.

Reichhaltige Pflege ohne Wasser für sehr trockene Hände von ERUi 

Wie bereits erwähnt helfen einige Öle sehr gut bei der Pflege für sehr trockene Hände. 

Aprikosenkernöl

Im Aprikosenkernöl stecken 3 verschiedene Fettsäuren die wertvolle Feuchtigkeit spenden und gegen unreine Haut helfen. Die im Aprikosenkernöl enthaltene Linolsäure hilft zum Beispiel geschädigte Hautpartien zu heilen. Das im Aprikosenkernöl enthaltene Vitamin E stärkt zusätzlich die Nägel. Dieses Öl ist somit gerne Bestandteil von Cremen und eignet sich sehr gut als Wirkstoff zur Pflege für sehr trockene Hände.

Calendulaöl

Die Calendula oder auch Ringelblume genannt, ist eine Pflanze die auch sehr gerne in der Homöopathie eingesetzt wird. Calendulaöl hat eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung wodurch sie ein idealer Bestandteil von Pflegeprodukten ist.

Jojobaöl

Die rückfettende Wirkung des Jojobaöls sowie die anti-oxidantiven Eigenschaften des Vitamins E, welche den Alterungsprozess der Haut stoppt und mildert, sind aus der Hautpflege nicht mehr wegzudenken.

Wer sich nun lieber einem fertigen Produkt widmen will, statt alle Öle selber einzukaufen und Tinkturen selber zusammen zu brauen der findet in der Gaia’s Treasure  Bio Naturkosmetik Handcreme eine Pflege, die diese Öle enthält und noch mehr:

Kakaobutter

Besonders interessant ist die Kakaobutter für die Kosmetik da sie sehr gut schmilzt .Aufgrund ihres hohen Fettanteils ist sie das perfekte Mittel bei der Pflege für sehr trockene Hände. Zusätzlich stärken zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien die Zellen und versorgen diese mit Feuchtigkeit. Auch in der medizinischen Pflege wird die Kakaobutter gerne eingesetzt, zum Beispiel bei der Behandlung von Dehnungsstreifen und Operationsnarben (3). 

Bienenwachs

Es sorgt für geschmeidig Haut und gibt natürlichen Schutz vor Umwelteinflüssen.

Ätherische Öle

Der leichte Duft nach Zitrusfrüchten rundet die Handpflege von ERUi ab.

Häufig sind auch die in Kosmetika enthaltenen Konservierungsstoffe Ursache für Hautprobleme (2). In den Produkten von ERUi ist kein Wasser und daher sind auch keine Konservierungsstoffe enthalten. Sie sind daher wesentlich besser für Menschen mit sensibler Haut geeignet da Konservierungsstoffe (die bei Wasserzusatz nötig sind) häufig Allergien und Hautprobleme auslösen. Die ERUi Produkte halten sich auch ohne Konservierungsstoffe ungeöffnet mindestens ein Jahr, geöffnet mindestens sechs Monate. 

Die Gaia’s Treasure Bio Naturkosmetik Handcreme für sehr trockene und rissige Hände bietet einen intensiven Schutz und die passende Pflege für Deine Hände und Nägel. Mit der hochwertigen ERUi Bio Naturkosmetik Handcreme pflegst Du Deine Haut nur mit Wirkstoffen die Deiner Haut gut tun. Unnötige Stoffe wie Konservierungsstoffe, Parabene, Alkohol oder Glycerin kommen in die ERUi Produkte nicht hinein. 

Trockene Gesichtshaut oder Körperhaut

Gesichtspflege für trockene Haut? Hier gehts weiter (Trockene Haut)

Wieso die ERUi Bio Naturkosmetik Handcreme am besten geeignet ist für Pflege für sehr trockene Hände

Trockene Hände sind sowohl unangenehm für die Menschen, die es betrifft als auch ein Problem wenn sich daraus richtige Hautkrankheiten entwickeln. Der richtige Umgang mit der Pflege für sehr trockene Hände kann aber gelernt werden. Zu beachten sind vor allem  folgende Tipps:

Hände waschen mit einer möglichst milden Seife. Anschließend die Hände immer mit einer passenden Handcreme einschmieren. Und durch das regelmäßige Wasser Trinken - mind. 2 Liter pro Tag - die Haut auch von innen immer mit genügend Feuchtigkeit versorgen.

Als Pflege für sehr trockene Hände empfehlen wir von ERUi Bio Kosmetik unsere Gaia’s Treasure Bio Naturkosmetik Handcreme. Die enthält wertvolle Öle wie das Aprikosenkernöl, das Calendulaöl und das Jojobaöl und bietet daher eine tolle Pflege für Deine Hände und Deine Nagelhaut.

Pflege für sehr trockene Hände - Bio Naturkosmetik Handcreme

Referenzen:

(1) https://utopia.de/ratgeber/trockene-haende-diese-hausmittel-machen-deine-haende-wieder-zart/

(2) https://www.daab.de/haut/kontaktallergie/hauptausloeser/konservierungsmittel/

(3) https://utopia.de/ratgeber/kakaobutter-anwendung-und-wirkung-auf-haut-und-haare/