Die Geheimnisse unserer Holzverpackung

Unsere ERUi Produkte verkaufen wir in ZERO WASTE Verpackungen. Das ist ein Fakt. Die Seifen einerseits in Papier, die Körperpflege noch (bis voraussichtlich Ende Februar) in Kartonverpackung und die Gesichtspflege in einer Holzverpackung.

Holzverpackung, wirklich?

Da mit Kosmetikprodukten viel Greenwashing betrieben wird, fällt es vielen Käufern, Interessenten schwer, Aussagen von Herstellern auch zu glauben. Wir von ERUi werden sehr oft gefragt, ob die Verpackung aus Plastik ist bzw. wieso sie nicht wie Holz aussieht.

Kundenstimmen:

„Wirklich, das ist Holz? Schaut nicht so aus…“

Inge aus Wien

„Man sieht schon diese Späne drinnen, trotz der blauen Farbe.“

Michi aus Niederösterreich

 „Holzverpackung, echt? Cool! Und die Folie im Deckel?“

Melanie aus Wien

 Klingt komisch... ...is aber so.

Holzverpackung. Klingt komisch… ...is' aber so.

Der blaue Tiegel, in dem derzeit die Gesichts- und Handpflege von ERUi enthalten sind, besteht aus Holzspänen mit einer Biozuckerpolymer Verbindung. Auch das Siegel im Deckel besteht aus diesem Biopolymer auf Stärke Basis. Beides ist zu 100% biologisch abbaubar, die Verpackung ist auch EN 13432 zertifiziert. D.h. sie ist laut europäischer Norm kompostierbar. Weiter zu diesem Blog Beitrag

Der Tiegel ist somit keine einfache Holzschachtel. Das wäre nicht zulässig. Holz verändert sich, wir können nicht garantierten, dass die Pflege darin immer gut geschützt ist. Außerdem entspricht es nicht der Kosmetikverordnung. Die verwendeten Materialien müssen lebensmittelecht sein, um für die Verpackung von Kosmetika gefahrlos eingesetzt zu werden.

Wir von ERUi hoffen, dass zumindest ein paar Unklarheiten, beseitigt sind. Wenn Du noch Fragen hast, freuen wir uns von Dir zu hören!