Naturkosmetik ohne Alkohol - Tipps für empfindliche Haut

Alkohol in Kosmetika, wirklich? Ja, das ist keine Besonderheit. Alkohol wird in Kosmetikprodukten vor allem eingesetzt, weil er Bakterien abtöten kann. Aber was macht das mit Deiner Haut? Warum unterscheidet man “guten” und “schlechten” Alkohol in Kosmetik und wie findest Du heraus welcher Alkohol in Deinen Kosmetikprodukten enthalten ist? Auch die Menge des enthaltenen Alkohol Anteils spielt bei Kosmetikprodukten eine wichtige Rolle. Warum bietet ERUi Naturkosmetik ohne Alkohol an und warum braucht ERUi Biokosmetik keinen Alkohol als Konservierungsmittel? All diese Fragen werden in diesem Blog beantwortet.

Was Du in diesem Blogbeitrag erfährst:
• Wieso Alkohol in Kosmetikprodukten enthalten ist
• Wieso Alkohol nicht gleich Alkohol ist, vor allem in der Kosmetik
• Warum Du Naturkosmetik ohne Alkohol verwenden solltest
• Warum die ERUi Naturkosmetik ohne Alkohol auskommt
• Bio-Naturkosmetik Gesichtspflege, Körperpflege und Handpflege ohne Alkohol

Naturkosmetik ohne Alkohol - Tipps für empfindliche Haut

Wieso ist Alkohol in Kosmetik enthalten?

Alkohol ist zum Trinken da. So kennen ihn zumindest die meisten Menschen. Ein gutes Gläschen Wein am Abend oder ein Bier, bei einer Feier mit Freunden. Wenn wir solche Spirituosen trinken, wissen wir, dass wir Alkohol zu uns nehmen.
Wie ist es aber bei Kosmetikprodukten? Ist dir bewusst, dass in sehr vielen Kosmetik Produkten auch Alkohol enthalten ist? Z.B: im After Shave, in Body Lotions, im Nagellackentferner, im Haarspray oder in der Sonnencreme?

Auch in Wikipedia wird schon die “giftige Wirkung des Ethanols auf das zentrale und periphere Nervensystem, die Leber und andere Organe” erklärt. Warum also sollten wir Kosmetika mit Alkohol kaufen, wenn es auch Naturkosmetik ohne Alkohol gibt?

Allgemein gilt, es gibt nicht “den” Alkohol. Alkohole sind organische, chemische Verbindungen. Alkohol beschreibt daher eine ganze Gruppe von Chemikalien. Der bekannteste von ihnen ist Ethanol, der durch die Fermentation von zucker- oder stärkehaltiger Biomasse hergestellt wird.

Alkohol in Kosmetikprodukten wird vor allem deshalb eingesetzt, weil er Bakterien abtöten kann und somit auch als Konservierungsmittel gilt. Zusätzlich bietet er auch Zutritt in die Haut, damit fetthaltige Lotionen schneller einziehen. Alkohol wirkt entzündungshemmend und vertreibt schlechte Gerüche, weshalb er auch oft als Lösungsmittel in der Industrie oder in Putzmitteln verwendet wird. (1)

Alkohol ist nicht gleich Alkohol, vor allem in der Körperpflege und Kosmetik

In der Kosmetikindustrie gibt es verschiedene Arten von Alkohol die in den unterschiedlichsten Produkten angewendet werden. Oft spricht man von “guten” und “schlechten” Alkoholen. Ethanol wird als schlechter Alkohol eingestuft, da durch ihn die Haut geschädigt und ausgetrocknet wird.

Cremen enthalten häufig keinen Alkohol den man trinken kann. Oft wird eine denaturierte Substanz (INCI: alcohol denat) beigefügt, die auch als Weichmacher gilt. Wieso? Weil dieser Alkohol viel billiger ist. Wenn Du diesen Alkohol trinken würdest, würde es Dir furchtbar schlecht gehen. Aber es gibt Menschen, die schmieren ihn sich stattdessen auf die Haut in Form einer Creme...

Einige Marken verwenden eine bessere Variante des Alkohols namens Ethanol. Dieser Alkohol ist trinkbar. Doch auch Ethanol hat schädliche Auswirkungen auf die Haut. Mehr dazu im nächsten Kapitel.

Die beste und hautfreundlichste Variante, wenn man auf Alkohol nicht verzichten will, ist ein zertifizierter biologischer, trinkbarer Alkohol. Bioalkohol, Bioethanol, entsteht durch die Vergärung von Resten der Zuckerproduktion bzw. von anderen landwirtschaftlichen Produkten (z. B. Kartoffeln, Rüben, Maiskolbenschrot). Dieser Bio-Alkohol ist umweltfreundlicher und löst keine Allergien aus, wodurch er auch als Rohstoff für die chemische Industrie (Biosprit) und die Kosmetik dient. (3)

Gute Alkohole sind z.B.(2):
• Cetyl Alcohol
• Cetearyl Alcohol
• Behenyl Alcohol
• Lanolin Alcohol
• Stearyl Alcohol

• Schlechte Alkohole (eher schädlich für die Haut) sind:
• Alcohol denat
• Ethanol
• Ethyl Alcohol
• Methanol
• Isopropyl Alcohol
• SD Alcohol
• Benzyl Alcohol

Wieso solltest Du Naturkosmetik ohne Alkohol verwenden?

Ob Alkohol schlecht für die Haut ist oder nicht, hängt von der Art des verwendeten Alkohols und in welcher Konzentration Du diesen Alkohol verwendest, ab.

In größeren Mengen angewendet zerstört Ethanol die Talgschicht der Haut. Reizungen und Trockenheit werden durch alkoholhaltige Kosmetik nur verstärkt.
Alkohol entzieht der Haut Wasser, weshalb sie schneller austrocknet. Wenn Du nun bei trockener Haut, Kosmetikprodukte verwendest die “schlechten” Alkohol enthalten, beginnt ein Teufelskreis den Du ohne gezielte Abstinenz von diesen Kosmetikprodukten nicht mehr unter Kontrolle bekommst. Die trockene Haut möchtest Du mit Kosmetik pflegen, die Kosmetik mit “schlechtem” Alkohol fördert aber die empfindliche und trockene Haut wodurch Du immer mehr schmieren und pflegen musst, aber das Endresultat immer noch trockene Haut ist.

Bei einem Alkoholgehalt unter 5% in Deinem Kosmetikprodukt, sollte es keine Hautprobleme geben. Vor allem nicht, wenn “guter” Alkohol hinzugefügt ist. Leider ist der Alkoholgehalt in den Produkten aber häufig deutlich darüber, da der Alkohol sonst die Konservierungs-Wirkung nicht entfalten kann(1). Bei einer Konzentration von 30-40% kann es zu Reizungen und zum Austrocknen der Haut kommen.

In der INCI (International Nomenclature Cosmetic Ingredients) Liste steht, ob und wenn ja, welche Öle, Farbstoffe, etc in Kosmetika enthalten sind. Leider besteht bisher keine Pflicht auch den Anteil der Menge dort anzugeben. Wenn Du Dir nicht sicher bist, wäre es also besser, die Liste der Inhaltsstoffe zu studieren oder einfach auf Naturkosmetik ohne Alkohol umzusteigen. (2)

Zusätzliche Fakten:
Hautkrankheiten & Alkohol: Entzündliche Reaktion der Haut sind bei alkoholhaltiger Kosmetik häufiger zu erwarten. Hautkrankheiten wie Neurodermitis und Akne treten dabei häufiger auf.
Alkohol reizt: Wie schon erwähnt reizt Alkohol die Haut. Wir raten Dir, wenn Du empfindliche und trockene Haut hast, verwende lieber Naturkosmetik ohne Alkohol.
Allergien & Alkohol: Gute Nachrichten gibt es in puncto Allergien. Allergien sind bei Produkten die “guten” Alkohol enthalten, sehr selten. Da solltest Du eher auf Produkte die Duftstoffe enthalten, aufpassen.
Hautalterung & Alkohol: Nicht nur beim Trinken sondern auch beim Cremen und Pflegen altert die Haut durch den Alkohol. In der Anti-Aging-Hautpflege hat Alkohol folglich nichts zu suchen.

ERUi Bio Naturkosmetik ohne Alkohol und ohne Kompromisse

Für empfindliche und trockene Haut ist Alkohol nicht der passende Inhaltsstoff, er trocknet die Haut aus und bricht die Hautbarriere, damit Pflegeprodukte schnell in die Haut eindringen können. Was jetzt nicht schlimm klingt ist aber eigentlich ein Verrat am Körper. Die Hautbarriere ist dazu da, Deine Haut auf lange Sicht gesund zu halten.

ERUi Bio Naturkosmetik ohne Alkohol setzt dagegen auf die Stärke gesunder Haut.
Unsere Produkte bestehen zu 100% aus biologischen Wirkstoffen (Ölen, Butter und manchmal Bienenwachs) aber niemals aus künstlichen Inhaltsstoffen, Alkohol oder gar Plastikgranulat.

ERUi Produkte enthalten kein Wasser. Dies vor allem aus 2 Gründen:

1. Unsere Verpackung, die auf Holzbasis ist, verträgt kein Wasser. Wasser würde die Verpackung, bestehend aus Holzspänen mit einer Biozuckerpolymer Verbindung, über kurz oder lang auflösen. Mehr dazu in unserem Blogbeitrag “Die Geheimnisse unserer Holzverpackung”.

2. Bei den ERUi Produkten müssen keine Konservierungsstoffe beigefügt werden. Konservierungsstoffe lösen häufig Allergien aus. Außerdem wird als Konservierungsmittel eben häufig Alkohol verwendet. Unsere Pflege ist ohne dem Einsatz von Wasser aber auch wesentlich ergiebiger als andere Cremen die häufig „cremiger“ und “mehr” durch Wasserzugabe gemacht werden. Schau mal in den Ingredients, an welcher Stelle “Aqua” in Deinem Produkt steht. Es ist oft an erster Stelle und damit der Hauptinhaltsstoff Deiner Pflege. Bei den Naturkosmetik Produkten von ERUi genügt eine Fingernagel-große Portion, um das gesamte Gesicht einzucremen. Punkto Haltbarkeit: die Produkte halten sich mind. ein Jahr, ab dem Öffen mind. sechs Monate.

Wieso ERUi gut für Deine Haut ist:
• 100% Bio Wirkstoffe, ohne Wasser
• Ohne Zusatzstoffe (wie z.B. Alkohol, synthetische Konservierungsmittel, und Parfum)
• Sparsam (⅓ der normalen Menge reicht für die Pflege aus)
• Nachhaltiger Effekt für Deine Haut (Du brauchst weniger Pflege)
• Biologisch abbaubare Verpackung (Wasser würde die Verpackung abbauen)

Naturkosmetik Gesichtspflege ohne Alkohol

Bei ERUi bekommst Du nachhaltige Bio Naturkosmetik ohne Alkohol, Plastik und ohne Tierversuche. ERUi Naturkosmetik produziert 100% natürliche Bio zertifizierte Naturkosmetik aus kostbaren Inhaltsstoffen, wie z.B. Arganöl und Granatapfelöl.

Zum einen gibt es die Renewing Face Balm (24h Bio Gesichtspflege) die pure Feuchtigkeit für Dein Gesicht bietet.

Bio Gesichtspflege ohne Alkohol und Plastik 

ERUi Nourishing Night Balm ist eine sehr sanfte Bio Nachtcreme ohne Duftstoffe für trockene und sensible Haut.

NACHT BIO GESICHTSPFLEGE OHNE ALKOHOL UND PARFÜM

Zum anderen die Calming Face Balm (BIO Gesichtspflege und unser After Shave Balsam für Männer). Speziell entwickelt für empfindliche Haut - ohne Mineralöle, ohne Mikroplastik, ohne Parabene und ohne Konservierungsstoffe - bekommst Du Dein Pflegeprodukt zusätzlich in einer biologisch abbaubaren Verpackung.

AFTERSHAVE OHNE ALKOHOL & BIO GESICHTSPFLEGE FÜR MÄNNER
Egal ob empfindliche und trockene Haut, reife oder auch Mischhaut, die Renewing Face Balm, Nourishing Night Balm und Calming Face Balm enthalten wertvolle Ölen, die perfekt auf die Bedürfnisse der Haut abgestimmt sind.


Naturkosmetik Körperpflege ohne Alkohol

Die drei ERUi Bio Körperpflege-Produkte unterscheiden sich durch die angesprochenen, unterschiedlichen Hauttypen. Für empfindliche und trockene Haut sowie für die zarte Babyhaut eignet sich am besten die Sweet Joy Körperpflege von ERUi. Bei reifer Haut bzw. einem Babybauch empfehlen wir die Rose Belly. Die reichhaltigen Inhaltsstoffe bieten die optimale Pflege gegen Dehnungsstreifen. Für “normale” Haut bietet die Soft Cloud mit Inhaltsstoffen, wie z.B. Aprikosenkernöl und Jojobaöl die perfekte, schnell einziehende Pflege.

Trotzdem gilt für alle drei: Die ERUi Bio Naturkosmetik ohne Alkohol und ohne Plastik bekommst Du in einer biologisch abbaubaren Verpackung.

Bio Naturkosmetik Körperpflege ohne Alkohol

Naturkosmetik Handpflege ohne Alkohol

Die Protecting Hand Balm Bio Handpflege ist die beste Handcreme für sehr trockene und rissige Hände die ERUi bietet. Sie sorgt, durch hochwertiges Bienenwachs, für einen intensiven Schutz und pflegt Nägel und Nagelhaut auch nachhaltig. Speziell in der kalten Jahreszeit beugt sie auch Rissen in der Nagelhaut oder gesplitterten Nägeln vor.

Die Gaia´s Treasure ist die reichhaltige, Naturkosmetik ohne Alkohol für die Hände, die schnell einzieht und sanft zur Haut ist. Gaia´s Treasure ist die ideale Handcreme für Wind- und Wetterpflege vor allem bei sehr beanspruchten Händen.

BIO HANDCREME FÜR SEHR TROCKENE RISSIGE HÄNDE

ERUi´s Naturkosmetik Starterset 

Essential Skincare Collection - In diesem Bio Pflegeset vereint ERUi drei wirksame Produkte für Well- Aging und Hautbalance. Naturkosmetik Set, dreiteilig, mit Gesichtscreme, Augencreme und Körpercreme, speziell für empfindliche und trockene Haut.

BIO NATURKOSMETIK SET OHNE ALKOHOL

Fazit

Alkohol ist in Getränken wie z.B. Bier, Wein oder Cocktails enthalten, aber auch in verschiedenen Kosmetikprodukten. Doch Alkohol ist nicht gleich Alkohol. Genau wie beim Trinken gibt es “guten” Alkohol als Inhaltsstoff für Kosmetik und “schlechten” Alkohol.
Das Problem bei “schlechtem” Alkohol wie z.B. Ethyl Alcohol ist, dass die Talgschicht der Haut zerstört wird und so die Haut immer stärker austrocknet. Bei ohnehin schon trockener Haut, ein Teufelskreis. In der INCI Liste steht, ob und wenn ja, welche Öle, Farbstoffe, etc. in Kosmetika enthalten sind. Die Angabe der enthaltenen Menge ist allerdings nicht verpflichtend und somit ist oft eine sehr starke Dosierung des Alkohols in den Produkten möglich.
Wichtig ist: Personen mit empfindlicher und trockener Haut sollten auf Naturkosmetik ohne Alkohol umsteigen. Damit bist Du auf der sicheren Seite.

Alle ERUi Produkte sind, ohne Ausnahme wasserfrei und benötigen daher überhaupt keine Konservierungsmittel und daher auch keinen Alkohol. Pflegeprodukte für das Gesicht, den Körper oder die Hände bieten Dir optimale Pflege und das 100% natürlich. Die ERUi Bio Naturkosmetik ohne Alkohol und ohne Plastik bekommst Du in einer biologisch abbaubaren Verpackung.

Bio Naturkosmetik ohne Alkohol und Plastikverpackung

Referenzen:
1. https://amazingy.com/magazine/good-alcohol-in-skincare/#:~:text=The%20most%20important%20use%20of,anti%2Dinflammatory%20or%20deodorizing%20effect.
2. https://www.codecheck.info/news/Wie-schaedlich-ist-Alkohol-in-Beautyprodukten-265203
https://www.spektrum.de/lexikon/chemie/bioalkohol/1126#:~:text=Bioalkohol%2C%20Bioethanol%2C%20durch%20Verg%C3%A4rung%20(,R%C3%BCben%2C%20Maiskolbenschrot)%20hergestellter%20Alkohol.